Sekt

ist ein österreichischer Schaumwein, der gesetzlich mindestens 3 bar Druck aufweisen muss und mit diversen Methoden hergestellt werden kann (siehe Artikel „Schaumwein & Perlwein„).

Die österreichische Sekt-Qualitätspyramide sieht die Kategorien „Klassik“ (alle Methoden erlaubt), „Reserve“ (traditionelle Flaschengärung) oder „Große Reserve“ (traditionelle Flaschengärung) vor. Grundsätzlich darf aus allen 40 Rebsorten, die in Österreich für die Produktion von Qualitätswein zugelassen sind, Sekt hergestellt werden.

Funfact: Vom Tag des österreichischen Sekts am 22. Oktober bis Jahresende werden üblicherweise 45 Prozent der Jahresmenge konsumiert.

Folgende Sonderbezeichnungen werden für Sekt verwendet:

  • Rosé: Hergestellt aus Rosé als Grundwein
  • Blanc de Blancs: Hergestellt aus ausschließlich weißen Trauben
  • Blanc de Noirs: Hergestellt aus ausschließlich blauen Trauben
  • Vintage oder Jahrgangssekt: Traubenqualität & unverwechselbaren Identität dieses Jahrgangs ergibt.

Champagner

Nur Schaumweine, die aus dem französischen Weinbaugebiet Champagne kommen und mit der traditionellen Methode der Flaschengärung hergestellt werden, dürfen als „Champagner“ bezeichnet werden. Meist werden die Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay verwendet, wobei darüber hinaus weitere Rebsorten für die Champagnerherstellung zugelassen sind.

Prosecco

Ursprünglich war mit „Prosecco” eine Rebsorte gemeint, die heute Glera heißt, und noch immer zu 85% zur Herstellung von Prosecco verwendet wird. Mittlerweile ist Prosecco eine Herkunfsbezeichnung und meint das Weinbaugebiet im nördlichen Italien. Dort werden Schaumweine (Prosecco Spumante), Perlweine (Prosecco Frizzante) und Stillweine (Prosecco Tranquillo) hergestellt.
Spumante: zweifache Gärung, min. 3,5 bar, 11% Vol, wenig Restsüße, extra trocken
Frizzante: bis 2,5 bar, 10,5% Vol., höhere Restsüße, trocken, oft mit Kohlensäure versetzt

In Österreich ist die Bezeichnung Frizzante für einen Perlwein gesetzlich erlaubt.

Cava

Die Cava-Erzeugung ist nicht auf eine einzige Weinbauregion festgelegt, allerding stammen 95% der Produktion aus Katalonien. Zu den bekanntesten Produzenten zählt das spanische Weingut Freixenet.
Als „Blanc de blancs“ wird Cava traditionellerweise aus den aus den weißen Rebsorten Xarel·lo, Macabeo, Parellada gewonnen. Es gibt aber auch Produktion aus Chardonnay oder roten Pinot Noir Trauben.

Quellen:
Österreichsekt
Österreichwein
Schlumberger
Prosecco
Weinbaugebiet Chmapagne
Weinkenner